BæltKunst2: deutsch-dänisches Künstlertreffen in Petersdorf

BaeltKunst 20180225 CC DSC00775 alleKreatives Wochenende mit Ausstellungen und Workshops in der Petersdorfer Schule am 24. und 25. Februar 2018

Dass Kunst und Kreativität keine Grenzen kennen, das haben Künstler von der Insel Fehmarn und der dänischen Nachbarinsel Lolland schon mehrfach unter Beweis gestellt. So fand im Mai und Juni 2016 grenzüberschreitend in Maribo und in Burg im Rahmen des Interreg-Projekts "KultKIT" das erste Event "BaeltKunst" statt, bei dem eine Reihe fehmaraner und dänischer Maler und Kunstwerker jeweils im anderen Land ausstellten. Und erst im Januar 2018 weilten 21 fehmaraner Kunstschaffende jenseits des Belts und besuchten dänische Galerien und Ateliers.

kultKIT-Projekt

Am 24. und 25. Februar 2018 gab es unter dem Label "BaeltKunst 2" erneut ein großes deutsch-dänisches Treffen im KulturTreff Fehmarn in  Petersdorf, der ehemaligen Schule. Die Organisation hatte Claudia Czellnik von "FehmarnKultur" übernommen, die auch die fehmarnschen Künstlertreffs in diesen Räumlichkeiten veranstaltet. Die Kontakte mit der dänischen Seite in Lolland knüpfte Susan Daniels aus Rødby, Beate Burow von der Stadt Fehmarn unterstützte im Rahmen des EU-Förderprojekts von "kultKIT" das Projekt.

Ein buntes und kreatives Haus

In etwa 40 deutsche und dänische Künstler nahmen am Sonnabend, 24. Februar (von 14 bis 19 Uhr) und am Sonntag, 25. Februar (von 11 bis 18 Uhr) an dem Kunst-Event in Petersdorf teil. Bei freiem Eintritt erwartete die Besucher ein buntes und kreatives Haus, in dem jeder die Arbeiten der Künstler entdecken, sich mit ihnen austauschen und sogar bei verschiedenen Workshops mitmachen konnte. Mit Kaffee und Kuchen gegen Spende konnten sich die Besucher stärken.

Künstler und Künstlerinnen von beiden Inseln

Aus Dänemark waren die Maler/innen Dina Falbe Black, Jan Brems, Laila Cichos, Ovidia Hansen, Helene Karrebaek, Ann-Vibeke Munter und Brigitte Wager mit ihren Gemälden, Zeichnungen und Collagen dabei, von Fehmarn nahmen die Maler/innen Barbara Ehrentreich, Patrizia Holubek, Gerd R. Kirsch, Inge Kirsch, Rong Kusche, Miriam Lange, Beate Lehnert, Beate Neubauer und Marion Schmidtke teil.
Objekte und Skulpturen zeigten Barbara Ehrentreich und Albrecht Theurer, Jesper Folmer Hansen und Ole Kold. Fotografie gab es von Gerald Adam Hahn und Rong Kusche, Keramik von Kirsten Juul Frandsen und Margit Stickel, Schmuck von Beate Burow, Kerstin Stegemann und Petra Theile.
Textiles stellten Christa Höpner, Hanne Kold und Petra Voelker aus. Literaten der Insel Fehmarn stellten Gedichte, Limericks und anderes vor, es sind dies Helmut H. Krüger, Walter Neiß, Gerd R. Kirsch, Brigitte Uhrigshardt und Nadine Witt, aus Dänemark Ovidia Hansen.

Mitmach-Workshops, Lesungen, Trommeln, Didgeridoo, Linodruck ...

Im Aktionszentrum im Raum 3 im Erdgeschoss durften sich die Besucher neben den Lesungen auch über musikalische Darbietungen unter anderem mit der dänischen Cellistin Helene Karrebaek zusammen mit Ovidia Hansen und über "Kunstklänge" mit Maren Wassermann zusammen mit Barbara Ehrentreich freuen, Märchen am Spinnrad erzählte Christa Höpner. Workshops, an denen sich an beiden Tagen jeder Besucher beteiligen konnte, halten Patricia Holubek (Aquarell), Laila Cichos (Art Money), Beate Burow (Bernstein schleifen), Matthias Offner (Didgeridoo), Linoldruck (Gerd R. Kirsch) und Trommeln (Michael Kirchner) ab.

– Text von Michael Kirchner –

BæltKunst2: Film von Claus Küster

BaeltKunst2 Bilder und Eindrücke

Die dänischen Künstler und Kün...
Pressefoto vorab - die deutsch...
Begrüßung aller Künstler
Deutsch-dänische Vielfalt
Trommel-Workshop mit Michael K...
Cello Hellen Kærrebek & Autori...
Deutsch-dänische Vielfalt
Albrecht Theurer vor einem sei...
Aquarell-Workshop mit Patrizia...
Herr und Frau Kold aus Dänemar...
Fachgespräche vor dem Stand de...
Deutsch-dänische Vielfalt
Linoldruck mit Gerd Kirsch
Bernsteinschmuck von Beate Bur...
Die dänische Künstlerin Laila ...
Christa Höpner spinnt live Wol...
Didgeridoo-Workshop mit Matthi...
Didgeridoo-Workshop mit Matthi...
Trommel-Workshop mit Michael K...
Deutsch-dänische Vielfalt
Lesungen und Workshops fanden ...
Lesung mit Nadine Witt
Cello Hellen Kærrebek & Autori...
„Kunstklänge" mit Maren Wasser...
„Kunstklänge" mit Maren Wasser...
Lesung mit Helmut Krüger & Wal...
Lesung mit Gerd Kirsch
Lesung mit Gerd Kirsch
Wort und Bild von Gerd Kirsch
Geselligkeit bei Kaffee und Ku...
Plakate mit den Künstlern und ...
Plakate mit den Künstlern und ...
Plakate mit den Künstlern und ...
Kaffee und Kuchen gab es gegen...
Aquarell-Workshop mit Patricia...
Patrizia Holubek malt Szenen v...
Aquarell-Workshop mit Patricia...
Infotafeln zeigten die Vitas a...
Die ehemalige Grundschule in P...
Vorbereitungen in der Küche
Vorbereitungen in der Küche
Deutsch-dänische Vielfalt
Deutsch-dänische Vielfalt
Deutsch-dänische Vielfalt
Deutsch-dänische Vielfalt
gemeinsames Essen am Samstag A...
gemeinsames Essen am Samstag A...
gemeinsames Frühstück am Sonnt...
gemeinsames Frühsrück am Sonnt...
kultKit-Projektpartnerinnen Cl...
Begrüßung der Gäste mit Beate ...
Die deutschen und dänischen Kü...
BaeltKunst2 Plakat Angebot

Gruppenfoto Baeltkunst Michael Kirchner 1 2000px

 

Auf dem Foto sind die fehmarnschen Teilnehmer zu sehen, die dänischen Gäste kamen ja erst am Samstag dazu.
von links: Walter Neiß, Michael Kirchner, Helmut H. Krüger, Matthias Offner mit dem Didgeridoo, Nadine Witt, Patricia Holubek, Thomas Schmidt, Beate Burow, Kerstin Stegemann, Monika Münscher, Inge Kirsch, Beate Lehnert, Petra Theile, Miriam Lange, Barbara Ehrentreich, Gerd R. Kirsch, Beate Neubauer, Garald Hahn, Rong Kusche, Margit Stickel, Petra Völker, Christa Höpner, Claudia Czellnik

BaeltKunst2 Gästebuch

Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 1
Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 2
Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 3
Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 5
Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 4
Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 6
Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 7
Gästebuch BæltKunst2 - Blatt 8

BaeltKunst2 Plakate

BaeltKunst2 Plakat 1
BaeltKunst2 Plakat 2
BaeltKunst2 Plakat 3
BaeltKunst2 Plakat 4
BaeltKunst2 Plakat Trommel-Wor...

Lotte Schlegel

Schlegel Lotte beskret0 srcset largeGemälde, Aquarell und Mixed Media

1977 in Farsø, Jutland geboren.

Jetziger Wohnsitz ist Krattet auf

Lolland, umgeben vom schöner Natur.

Ann-Vibeke Munter

Munter Ann Vibeke Portrait1964 in Kopenhagen geboren

und seit 1989 Bildkünstlerin.

Ihre Gemälde – Acryl auf Leinwand –
haben ihr eigenes Universum. Die Botschaft ist hauptsächlich Freude, aber auch das Leben im Guten wie im Schlechten. Man findet oft Erzählungen in ihren Gemälden, Erzählungen von der Vergangenheit, der Gegenwart, die Zukunft. Es freut sie sehr, ihre Botschaften dem Betrachter zu vermitteln.

Brigitte Wager

wager Brigitee facebook5. August 1946 in Wien geboren.

Als Spielzeugmacher mit Spezialisierung als Industriemaler.

Arbeitete 3 Jahre mit psychisch-behinderten Erwachsenen.

Für die Firma Miller Wiener Handarbeit in Wien war sie freie Mitarbeiterin.

Ole Kold

OleKoldFotoAls Möbelschreiner und Holzdreher arbeitet er einer Welt mit vielen
Holzarten. Er benutzt hauptsächlich
Holz aus den nordischen Ländern.

Holzdrehen ist seine große Passion,
das Gestalten und gutes Holz ist für
ihn der entscheidende Faktor für das
gute Handwerk.

Hanne Kold

HanneKoldFotoSie liebt es, Taschen aus dünnen Fäden
zu nähen. In ihrem kleinen Haus ist es ihr gelungen, Platz für einen großen Toika Webstuhl (finnisch) zu schaffen.

Sie liebt Fäden in allen möglichen Qualitäten und Farben, besonders starken Farben, was auch auf den gewebten Scharfen und großen Schalen zu sehen ist.

Celina – Helene Karrebæk –

Celina HelenaKarrebækFotoHat in vielen Orten ausgestellt und

Gemälde in verschiedenen Galerien,

Cafés, Bibliotheken, Schulen,

Krankenhäusern und Kliniken verkauft.

Seit 1976 arbeitet sie beruflich als Künstlerin und hat eine Menge Materialien, Formen und Farben ausprobiert.

Als Textildesignerin fing sie an auf Seide zu malen, später malte sie aber auf Canvas, sie mag es besonders, die weiße Farbe zu benutzen.

Ovidia Hansen

OvidiaHansenFotoOvidia, (born 1966, Køge) is autodidact and has since 1988 expressed herself through her paintings, photographs and drawings.
In 1997, Ovidia began to act in artist circles and had her own gallery in Køge on Holmhøjgaard, as well as collaboration with several galleries in Denmark, Sweden and Germany.
Today she has her own Garage workshop in Vesterborg, Lolland, where she works with her paintings in the most beautiful surroundings.
Ovidia has passed the jury for various International art shows for example; the world's largest and finest art fair in New York.
Ovidia is a true artist who paints with his heartbreak, in transcended sense.
She loves natural materials that she incorporates and inspires in her impulsive and powerful paintings.
Ovidia's art is aesthetic, legendary and brave, like herself.

Jesper Folmer Hansen

 

BildhauerHansen Folmer Holm Jesper Portrait 1

 

Jesper Folmer Hansen wurde 1969 in Svendborg geboren und ist von Beruf Schmied. Seine Skulpturen fertigt er mit alten Werkzeugen – oft in Antikläden in Frankreich und Dänemark gefunden – geschweißt und geschmiedet.

Kirsten Juul Frandsen

Kirsten Juul FrandsenSie arbeitet mit Ton, weil sie es nicht lassen kann! Sie findet, dass Ton ist ein wunderbares Material ist, mit dem man die gestalterischen Kräfte loslassen kann. Wenn sie drei Wochen lang kein Ton in ihren Händen hatte, wird ich ein bisschen deprimiert.

Seit ihrem 15. Lebensjahr arbeitet sie mit Ton, sie habe 40 Jahre lang in allen den Prozessen Unterricht gegeben und 30 Jahre ausgestellt. Sie möchte, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, mit Ton zu arbeiten und spielen. Man erlebt einen Verwandlungsprozess vom Anfang mit dem weichen Klumpen Ton in der Hand bis er nach dem zweiten Brennen aus dem Ofen geholt wird. Es ist magisch. Die Möglichkeiten mit Ton sind fast unbegrenzt, und man kann es in zahlreiche Weisen glasieren und mit Farben belegen. Das Wählen kann schwierig sein. Trotzdem ist es das Brennen dass der Endresultat entscheidet.
Sie holt ihre Inspiration aus der Natur, in alles organischen wo immer was passiert. Alle Tiere liegen ihr am Herzen und es war fantastisch in Afrika zu sein. Die Zebras haben sie auf eine besondere Weise inspiriert.

Dina Falbe Black

Seit 2005 malt sie Gemälde.DinaFalbeBlack

Portraitfotos macht sie seit 20 Jahren beruflich. Früher hatte sie einen Fotoatelier in Frederiksberg, einem Vorort von Kopenhagen. Sie hat in vielen Orten Dänemarks ausgestellt, u.a. Kopenhagen,

Zeeland und Lolland.

So sagt Dina:

”Wenn du meine Bilder siehst, wirst du gute Laune bekommen!”

Ihre Bilder sind ein Feuerwerk von Lebensfreude und fröhlichen Farben mit PANG!

Susan Daniels

OrganisationSusanDaniels

 

Susan Daniels

geb. 1959 in England
lebt heute in Rødby auf Lolland/Dänemark

Cross-border Kulturaustausch

Susan ist mit dänischer Mutter und englischem Vater mit zwei Kulturen aufgewachsen und hat schon früh damit angefangen, die verschiedene Lebensarten und Kulturen zu vergleichen und auszuforschen.

Eine Zeit lang waren es nicht zuletzt die afrikanische Länder, die ihr großes Interesse gewannen. Sie hat sich im „fairem Handel“ engagiert und später in den Images of Africa Festivals in Kopenhagen, bei dem die vielfaltige Kultur Afrikas gezeigt wurde.

Laila Cichos

wohnt in SakskøbingLailaCichosFoto
zeichnet und malt seit vielen Jahren

Seit Januar 2015 ist sie professionell als Künstlerin tätig.
Seit 2016 ist sie einer der festen Ausstellerinnen in der Galleri Lolland i Maribo.

In jungen Jahren war ihr Stil naturalistisch und perfektionistisch, aber in den letzten Jahren hat sie sich in Richtung Cartoon Art sowie im Universum des Humors bewegt und benutzt die intuitive Methode.

Das Nichtperfekte ist ein durchgehendes Thema. Man findet nicht hübsche Menschen und Tiere in ihren Werken. Sie haben alle ihre kleinen oder großen „Fehler“, die ihnen einen Charme geben, dem schwer zu widerstehen ist, weil sie den Betrachter zum Lächeln bringen.

Über ihre Kunst wurde geschrieben: Lailas Anwendung von Form, Farben und Strich kombiniert mit ihrer Eigenschaft ist es, eine gute Geschichte zu erzählen, und dazu ihre warme Persönlichkeit, geben den spannenden und gegenwärtigen Bildern ein Engagement und eine persönliche Haltung, aber nicht zuletzt ist es ein Abenteuer für den Betrachter …

Jan Brems

Nach einem langen Arbeitsleben als Wohnungsadministrator, Konsulent im sozialen Bereich,Jan Brems
Einkaufs- und Angebotskoordinator sowie Promotor für Remy-Cointreau, beendete er sein
Berufsleben im Jahr 2013 mit Eintritt in das Rentnerdasein.

Seit 1992 ist er autodidaktischer Kunstmaler und seit 2002 Skulpteur.
Er malt abstrakte Bilder mit Acrylfarben, die Farben haben für ihn eine große Bedeutung. Er ist immer von inneren Stimmungen inspiriert und die Spontanität ist Treibkraft für ihn. Er mag es sehr, andere Materialien in Bildern einzulegen, damit sie dreidimensional erscheinen.

Als neue Fertigkeit begann er, handgemachte Messer herzustellen. Er näht die Messerfutterale selbst und sein Ehrgeiz ist es, dass Messergriff, Messer und Futteral einheitlich aussehen und gut anzufassen sind. Es ist fantastisch, Mammutzähne, die im Permafrost in Sibirien gefunden wurden, eine Stirn vom Moschusochsen und 5000-Jahre alte, dänische Mooreiche zu verwenden.
Er benutzt nur legal importierte Holzarten aus der ganzen Welt, u.a. “Desert Ironwood”, “Buckeye-Holz”, Ulmeknorren, “Ziricote” und künstligen “Raffir” usw.

2014 wurde er Mitglied im Dänischen Messerverein.

Bilderbogen

Über uns

Mit dieser Website möchten wir Kunst und Kultur auf Fehmarn sichtbar machen, denn hier ist mehr los, als manch einer denkt!