Burger Klassiktage: Mond über Wasser verschoben auf den 30. September 2020

Burger Klassiktage HCP K QuartettHamburg Chamber Players zu Gast bei den Burger Klassiktagen

Am Mittwoch, 30. September findet um 19.30 Uhr das zweite Konzert der Burger Klassiktage statt, bei dem das hochkarätige Klavierquintett „Hamburg Chamber Players“ in der St. Nikolai-Kirche (Burg, Breite Str. 47) berühmte Meisterwerke der Kammermusik präsentiert.

Seit über 20 Jahren musizieren Ian Mardon (Violine), Julia Mensching (Viola), Rolf Herbrechtsmeyer (Violoncello) und Yuko Hirose (Klavier) zusammen und geben jedes Jahr zahlreiche Konzerte in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland. Mit von der Partie ist auf Fehmarn außerdem der mehrfach preisgekrönte Kontrabassist Tair Turganov. Die renommierten Künstler haben unter dem Motto „Mond über Wasser“ ein romantisches Programm in der Tasche, das keine Wünsche offen lässt. Neben „Claire du Lune“ von Claude Debussy und dem berühmten „Forellen-Quintett“ von Franz Schubert erklingt auch die Violinsonate op. 78 von Johannes Brahms, in der er sein einige Jahre zuvor vertontes Regenlied zitiert.

 

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, Tickets für 16,00 € (Kinder & Jugendliche 8,00 €) sind beim Tourismus-Service Fehmarn in Burg und Burgtiefe sowie in der Buchhandlung Niederlechner und der Inselbuchhandlung Rauert erhältlich. Die Abendkasse öffnet am 30. September um 18.30 Uhr. 30 Minuten vor Konzertbeginn gibt die promovierte Musikwissenschaftlerin Dr. Andrea Susanne Opielka eine kleine Werkeinführung. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung unter Einhaltung der coronabedingten Auflagen stattfindet und dass aus diesem Grund Besucherdaten erhoben werden müssen.

Veranstalter: Tourismus-Service Fehmarn mit freundlicher Unterstützung der Kirchengemeinde St. Nikolai, Burg

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Andrea Susanne Opielka unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04372 / 80 60 210 gerne zur Verfügung.

Für die am 15. Mai geplante Veranstaltung wurde ein neuer Termin gefunden: 30. September 2020.