Tanzkurs Ü40 in der Alten Schule Petersdorf ab 12. Januar 2020

Logo quadrat 600px

Tanzkurs Ü40 in der Alten Schule Petersdorf

Ab Januar 2020 wird in der Alte Schule Petersdorf, dem Kultur- und Veranstaltungszentrum auf Fehmarn, eine Gelegenheit geboten, unter Anleitung von Bianca Fähnrich-Standfuß für jeweils eine Stunde das Tanzbein zu klassischen und lateinamerikanischen Schrittfolgen zu schwingen.

Das Angebot ist auf Paare Ü40 ausgerichtet, die Tanzschritte erlernen bzw. auffrischen wollen oder einfach nur Spaß am Tanzen haben. Das Ganze beginnt am Sonntag, den 12. Januar 2020 um 16 Uhr und umfasst weitere fünf Termine, jeweils zweiwöchentlich sonntags zur gleichen Zeit. Die Veranstaltungsreihe mit den insgesamt sechs Einheiten kostet insgesamt 30 € pro Teilnehmer. Die Teilnehmerzahl ist raumbedingt auf zehn Paare beschränkt. Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Tel.0176 61154432.

BæltKunst in der Alten Schule Petersdorf am 11. und 12. Juli 2020

Logo BaeltKunst 800pxBaeltKunst 2020

Die dritte Auflage des kreativen Wochenendes mit Ausstellungen und Workshops mit Künstlern von Fehmarn und Dänemark in der "Alten Schule Petersdorf" findet dieses Mal im Rahmen der Fehmarn Kunsttage statt.
Am 11. und 12. Juli 2020 werden die ehemaligen Schulräume und der Schulhof mit kulturellem Leben gefüllt.
Weitere Infos folgen ...

Offenes Malen in der Alten Schule Petersdorf

Das "offene Malen" ist ein unkomplizierter Termin in der Alten Schule Petersdorf, an dem alle dazu kommen können, die in kreativer Gemeinschaft an ihren Bilder arbeiten, Neues ausprobieren oder Bewährtes weiter verfolgen möchten.
Henrike Rauert und Inge Schneider laden jeweils an einem Montag von 16:00 bis 19:00 Uhr ein. Wer mitmachen möchte kann sich bei den Initiatorinnen unter Tel. 0176 44561288 oder 0152 03951662 melden.

Die Termine finden Sie im Terminkalender oder unter dem Menuepunkt FehmarnKultur/Offenes Malen.

BæltKunst Fehmarn in der Alten Schule Petersdorf

BaeltKunst 2019 Gruppe Fehmarn 8736 Kirchner bearb 2000px

BaeltKunst 2019

Zweite Auflage des kreativen Wochenendes mit Ausstellungen und Workshops mit Künstlern von Fehmarn und Lolland in der "Alten Schule Petersdorf" am 23. und 24. Februar 2019

Malerei in Öl und Acryl, Zeichnungen | Collagen | Objekte, Skulpturen | Keramik, Schmuck, Filzobjekte | Fotografie | Autoren lesen aus ihren Werken | Aquarell-Workshop | Malen und Zeichnen vor Ort | Bernstein schleifen | Drechsel-Vorführung | Speckstein schleifen | Trommel-Workshop | Didgeridoo-Workshop
mehr Infos

 

 

BaeltKunst 20180225 CC DSC00775 alle

BaeltKunst 2018

Kreatives Wochenende mit Ausstellungen und Workshops mit Künstlern von Fehmarn und Lolland in der "Alten Schule Petersdorf" 24. und 25. Februar 2018

Unter dem Label "BaeltKunst 2" gab es ein großes deutsch-dänisches Treffen im KulturTreff Fehmarn in  Petersdorf, der ehemaligen Schule. Die Organisation hatte Claudia Czellnik von "FehmarnKultur" übernommen, die auch die fehmarnschen Künstlertreffs in diesen Räumlichkeiten veranstaltet. Die Kontakte mit der dänischen Seite in Lolland knüpfte Susan Daniels aus Rødby, Beate Burow von der Stadt Fehmarn unterstützte im Rahmen des EU-Förderprojekts von "kultKIT" das Projekt. mehr Infos

KulturTreff Fehmarn im Aufwind

Einer großartigen Veranstaltung folgte die außerordentliche Mitgliederversammlung des KulturTreff Fehmarn e.V. in Petersdorf. Es ging in beiden Fällen um den Erhalt des Veranstaltungshauses, das einmal eine Grundschule im Inselwesten war. Seit der Schließung im Jahr 2014 liegt es dem Verein am Herzen, Leben in das Gebäude zu holen, was über die Jahre hinweg durchaus gelang. Aber es ist Luft nach oben! Und die Stadt Fehmarn plant, das Objekt in die Hände des Vereins zu geben – dann wird ein Kultur- und Begegnungszentrum für Fehmarn in Eigenverwaltung installiert.
Die Einladungen zur Infoveranstaltung am 29.09. „Es geht los“ und zum „Helfertreffen und außerordentliche Mitgliederversammlung“ am 20.10. fanden erfolgreichen und interessierten Anklang. Es sind viele motivierte Ideengeber und Helfer zusammengekommen, die mit dem Verein die Zukunft gestalten wollen. Auch wurden bereits konkrete Ideen der neuen Unterstützer präsentiert.