Ernst Ludwig Kirchner Verein Fehmarn e.V. | Dokumentation | Führungen von Juli bis September

Dokumentation 7321 CC 20160916 Zuschnitt bearb webErnst Ludwig Kirchner, einer der bedeutendsten expressionistischen Maler des 20. Jahrhunderts, verlebte die Sommermonate 1908, 1912, 1913 und 1914 auf der Insel Fehmarn. In dieser relativ kurzen Zeit entstanden viele seiner bedeutendsten Werke, die heute in den großen Museen auf der ganzen Welt zu bewundern sind.
Von Mitte Juli bis September werden jeweils am Sonntag Vormittag um 11:15 Uhr kostenlose Führungen durch die Dokumentation des Ernst Ludwig Kirchner Vereins e.V. angeboten.
Die Dokumentation befindet sich im Obergeschoss der Stadtbücherei, Burg, Bahnhofstraße 47.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:30 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr, Mittwoch Nachmittag geschlossen

Infos über Ausstellungen und Lesungen des Ernst Ludwig Kirchner Verein Fehmarn e.V. finden Sie unter dem Menuepunkt E. L. Kirchner Verein Fehmarn e.V.

Historische Stadt- und Kirchenführung 28. September 2019

Kirchenfuehrung 130710 Raetzke FEHMARN 0122Die beliebten Stadt- und Kirchenführungen mit dem Fehmaraner Heinz Voderberg oder Otto-Uwe Schmiedt, Bürgermeister a.D., stehen auch im September wieder samstags auf dem Veranstaltungsprogramm des Tourismus-Service, und zwar am 14. und 28. September jeweils um 14.00 Uhr. Treffpunkt für den etwa zweistündigen, interessanten und abwechslungsreichen Rundgang durch die Nikolaikirche und die 800-jährige Stadt Burg ist das Fehmarn-Museum in Burg, Breite Straße 49. Mit fundiertem Fachwissen, lustigen Anekdoten und lokalem Dialekt sorgt Heinz Voderberg oder Otto-Uwe Schmiedt für kurzweilige und informative Unterhaltung bei Groß und Klein. Wer mehr über die Insel Fehmarn und ihre Metropole Burg erfahren möchte, kommt bei dieser Führung voll auf seine Kosten.
Der Preis beträgt 4,00 € (mit ostseecard 3,00 €), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Karten sind nur direkt vor Ort erhältlich, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter: Tourismus-Service Fehmarn

Historische Stadt- und Kirchenführung 14. September 2019

Kirchenfuehrung 130710 Raetzke FEHMARN 0100 Die beliebten Stadt- und Kirchenführungen mit dem Fehmaraner Heinz Voderberg oder Otto-Uwe Schmiedt, Bürgermeister a.D., stehen auch im September wieder samstags auf dem Veranstaltungsprogramm des Tourismus-Service, und zwar am 14. und 28. September jeweils um 14.00 Uhr. Treffpunkt für den etwa zweistündigen, interessanten und abwechslungsreichen Rundgang durch die Nikolaikirche und die 800-jährige Stadt Burg ist das Fehmarn-Museum in Burg, Breite Straße 49. Mit fundiertem Fachwissen, lustigen Anekdoten und lokalem Dialekt sorgt Heinz Voderberg oder Otto-Uwe Schmiedt für kurzweilige und informative Unterhaltung bei Groß und Klein. Wer mehr über die Insel Fehmarn und ihre Metropole Burg erfahren möchte, kommt bei dieser Führung voll auf seine Kosten.
Der Preis beträgt 4,00 € (mit ostseecard 3,00 €), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Karten sind nur direkt vor Ort erhältlich, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter: Tourismus-Service Fehmarn

Kirchenführung St. Petri Landkirchen

Kirche Landkirchen0378 CCDie Burger ist die Größte, die Petersdorfer die Höchste, die Bannesdorfer die Kleinste und die Landkirchener die Feinste der Fehmaraner Kirchen. Der Kirchenführer Walter Meß weiß viele Geschichten von Kunst, Menschen und Gebräuchen zu erzählen.
St. Petri Kirche Landkirchen - vom April bis Ende September

Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Landkirchen
Thema: Kultur und Unterhaltung
Eintritt: Die Teilnahme ist kostenlos, eine Spende ist möglich.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 04371 4770

Stadt- und Kirchenführung 7. Mai 2016

Stadtfuehrung 130710 Raetzke FEHMARN 0135Die beliebte Stadt- und Kirchenführung mit dem Fehmaraner Heinz Voderberg findet wieder statt am Samstag, den 7. Mai 2016 um 14.00 Uhr. Treffpunkt für den etwa zweistündigen, interessanten und abwechslungsreichen Rundgang durch die Nikolaikirche und die 800-jährige Stadt Burg ist das Fehmarn-Museum in Burg, Breite Straße 49. Mit fundiertem Fachwissen, lustigen Anekdoten und lokalem Dialekt sorgt Heinz Voderberg für kurzweilige und informative Unterhaltung bei Groß und Klein. Wer mehr über die Insel Fehmarn und ihre Metropole Burg erfahren möchte, kommt bei dieser Führung voll auf seine Kosten.

Der Preis beträgt 3,00 € (mit ostseecard 2,00 €), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Karten sind nur direkt vor Ort erhältlich, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. - Veranstaltunger Tourismus-Service Fehmarn

Stadt- und Kirchenführung Ostersamstag

Stadtfuehrung 130710 Raetzke FEHMARN 0100Die beliebten Stadt- und Kirchenführungen mit dem Fehmaraner Heinz Voderberg stehen auch 2016 wieder auf dem Veranstaltungsprogramm des Tourismus-Service. Los geht es pünktlich zu Ostern am Samstag, den 26. März um 14.00 Uhr. Treffpunkt für den etwa zweistündigen, interessanten und abwechslungsreichen Rundgang durch die Nikolaikirche und die 800-jährige Stadt Burg ist das Fehmarn-Museum in Burg, Breite Straße 49. Mit fundiertem Fachwissen, lustigen Anekdoten und lokalem Dialekt sorgt Heinz Voderberg für kurzweilige und informative Unterhaltung bei Groß und Klein. Wer mehr über die Insel Fehmarn und ihre Metropole Burg erfahren möchte, kommt bei dieser Führung voll auf seine Kosten.

Der Preis beträgt 3,00 € (mit ostseecard 2,00 €), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Karten sind nur direkt vor Ort erhältlich, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Geführte Radtour nach Lolland zum Døllefjelde Musse Markt 19. Mai 2019

Am 19. Mai findet wieder eine Radtour nach Lolland statt.
Ziel ist diesmal der Døllefjelde Musse Markt. Er ist der größte Markt auf Lolland, der dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiert. Es gibt hier zahlreiche Stände, Gaukler, Bierzelte, Essensbuden und Bands die dänische Schlagermusik spielen. Die gesamte Tour ist ca. 65 km lang und führt über naturschöne Wege zum Markt auf dem wir die Unterhaltung und Stimmung geniessen wollen.
Der Preis für diese Tagestour beträgt inklusiver Fährüberfahrt und Eintritt zum Markt 24,-- €. Die Tagestour ist ca. 65 km lang und startet um 8:45 Uhr ab Puttgarden. Die Rückfahrt ist für ca. 18.00 Uhr geplant.
Kommen Sie mit auf diese gemütliche Radtour, wo Sie gleichzeitig die dänischen Nachbarn treffen werden!
Anmelden kann man sich bis zum 8. Mai bei der Geschäftsstelle des Umweltrates, telefonisch unter 04371 506 654 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Historische Stadt- und Kirchenführung wieder ab 20. April 2019

130710 Raetzke FEHMARN 0100

Historische Stadt- und Kirchenführung steht wieder auf dem Programm

Die beliebten Stadt- und Kirchenführungen mit dem Fehmaraner Heinz Voderberg oder Otto-Uwe Schmiedt, Bürgermeister a.D. stehen auch 2019 wieder auf dem Veranstaltungsprogramm des Tourismus-Service Fehmarn. Die nächste Veranstaltung findet am Samstag, den 20. April um 14.00 Uhr statt.

Galerie-Fahrradtour in Dänemark am 15. August 2018

Susan Daniels aus Rødby, regelmäßige Teilnehmerin unserer FehmarnKultur-Treffen, lädt zu einer Fahrradtour auf unserer Nachbarinsel Lolland ein.
Seit Jahren ist sie mit ihren Teilnehmern auf ausgearbeiteten Routen unterwegs und kennt sich bestens dort aus.
Das Ziel sind vier einzigartige Galerien bei dem Dorf Dannemare am Mittwoch, 15. August 2018 ab Rødby von 10:30 bis ca. 16:30 (Fähre ab Puttgarden 9:45)

Besuch der Galerien:
- Lalandia Glas: dekorative Glasgestände, die man auch gebrauchen kann
- Jonshave: Gemälde und Skulpturen im Hof und draußen im Waldgarten
- Kreativ Kontor und
- Lone Hansen: Ausstellungen von Gemälden und Keramik auf zwei alten Höfen in der Nähe des Meeres
ca. 40 km

Grabgeflüster am Langbettsteingrab in Wulfen

langbettgrab wulfen TSF
Geschichten und Erzählungen am Langbettgrab – der Kulturtipp auf dem Wulfener Berg! 
Termine finden Sie im Terminkalender auf dieser Seite.
Treffpunkt am Parkplatz Bargmöhl, Teilnahmegebühr 2,-
Kontakt: Tel. 0 43 71 - 67 58 (Georg Muhl)

Das Langbettsteingrab Wulfen

Wie wurden zu früheren Zeiten die Menschen begraben? Einen Eindruck davon können Besucher des rekonstruierten Langbettgrabes am Wulfener Berg bekommen. Auf der 18 Meter hohen Erhebung befand sich in der Steinzeit zwischen 3600 bis 3200 vor Christus ein ganzes Gräberfeld. Im Lauf der Jahrhunderte wurden die Großsteingräber weitgehend zerstört, so dass sich dort keine historischen Reste aus frühgeschichtlicher Zeit mehr finden.

Dass man seit 2010 wieder ein steinzeitliches Langbettgrab besichtigen kann, ist der Arbeitsgemeinschaft „Schönes Wulfen“ unter dem Vorsitz von Georg Muhl zu verdanken, die den Nachbau anregte und in Abstimmung mit der Landesbehörde für die Durchführung des Projektes sorgte. Als Vorlage dienten Aufzeichnungen, die der auf Fehmarn als Lehrer beschäftigter Pastor Harries 1836 von einem damals noch teilweise erhaltenen Grab angefertigt hatte.