Neue kultKit-Runde | Auftaktveranstaltung am 22. September 2018 in Næstved

PHOTO 2018 09 22 22 45 45Am Samstag, 22.09.2018 war ein wichtiger Termin in Naevstved in Dänemark für die nächste Runde kultKIT - deutsch-dänische Begegnungen!
Beate Burow (Umweltrat Stadt Fehmarn) hat uns alle von FehmarnKultur zu dieser Auftaktveranstaltung eingeladen. Dabei waren von Fehmarn Beate Burow, Claudia Czellnik, Burkhardt Haasch, Christa Höpner, Rong Kusche, Beate Lehnert, Peter Netemeyer und Petra Theile. Auch aus Oldenburg und Heiligenhafen waren zahlreiche Gäste angereist ... mit den dänischen Teilnehmern waren es 80 zur konstruktiven Arbeit an neuen Projekten.

Die dänische Gastfreundschaft ist hervorragend, wir wurden mit guten Essen verwöhnt und gingen gestärkt an die "Arbeit". Es wurden bereits durchgeführte Projekte vorgestellt, unter anderem auch von Susan Daniels aus Rødbyhavn, dann erarbeiteten wir in Workshops neue Ziele und sollten vorab die Herausforderungen deutsch-dänischer Zusammenarbeit formulieren. Alles in allem stellen wir immer wieder fest, dass sich unsere Kulturen zwar trotz der Nähe ein wenig unterscheiden, wir aber keine Probleme haben, uns auszutauschen und zu begegnen.
Wir sind auf die neuen kultKIT-Projekte in den Bereichen Kultur, Sport, Bildung u.v.m. gespannt!

Mehr Infos: www.interreg5a.eu

 

kultKIT Abschlussveranstaltung 05. Mai 2018

kultKIT 20180505 Mediadocks 1184 Stand Beate ClaudiaLiebe Teilnehmer unserer FehmarnKultur-Treffen und Veranstaltungen,

gerne informiere ich Euch und Sie über die Abschlussveranstaltung des kultKIT-Programms am 05.05.2018 in Lübeck in den Mediadocks.

Eröffnet wurde das gut besuchte Event von Kathrin Weiher (Senatorin für Kultur, Bildung, Jugend und Sport der Hansestadt Lübeck) und Erla Hallsteinsdóttir (Projektleitung kultKIT-Projekt, Næstved Kommune), es wurden Einblicke in die Projektarbeit mit einer Beschreibung von kultKIT gegeben und einige deutsch-dänische Mikroprojekte vorgestellt:

  • BæltKunst
  • Singen macht Spaß!
  • Sport: Es geht um mehr als Wettkämpfe!
  • Ernährung: Kinder, Jugendliche und Ernährung – neue Impulse für die Esskultur
  • ORLA: Lernmaterialien für Dänisch als Nachbarsprache / Schülerinnen und Schüler der Be-ruflichen Schulen Lensahn und Preetz

kultKIT 20180505 Mediadocks 1186

 

Ein persönlicher Bericht von Per B. Christensen (Næstved Kommune) informierte über deutsch-dänischen Zusammenarbeit mit Fokus auf den Bildungsbereich.
Eine Podiumsdiskussion zu Kultur, Bildung, Jugend – Möglichkeiten, Herausforderungen und zukünftige Perspektiven in der deutsch-dänischen Zusammenarbeit – rundeten die Veranstaltung ab.

 

 

kultKIT 20180505 Mediadocks 1180

 

Beate Burow als Koordinatorin von kultKIT-Projekten bat mich, mit ihr nach Lübeck zu fahren, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Wir konnten an einem Stand die Projekte vorstellen und sollten sogar auf der Bühne etwas dazu sagen!
Als ich die Präsentation für unseren Vortrag vorbereitete, wurde mir erst bewusst, dass ich inzwischen am dritten kultKIT-Mikroprojekt beteiligt war:

  • 23.05. bis 23.06.2016 BæltKunst – 7 dänische Künstler stellen in Burg, Senator Thomsen Haus aus, 8 Künstler von Fehmarn stellen in Maribo aus
  • 20.02.2018 Galeriebesuch auf Lolland – 19 Teilnehmer von Fehmarn
  • 24. und 25.02.2018 BæltKunst2 – 12 dänische Künstler sind eingeladen, mit 25 fehmaraner Künstlern im KulturTreff Fehmarn in Petersdorf auszustellen.

Finanziert wurden diese Veranstaltungen jeweils aus dem kultKIT-Fördertopf, wobei uns Beate Burow sehr mit allen Formalitäten unterstützt. Ohne Susan Daniels aus Rødby hätten wir die Kontakte in Dänemark nicht, dafür ein großes Dankeschön an sie für ihren Einsatz. Und ich bin auf der Insel Fehmarn gerne aktiv, die Künstler zu vernetzen.

Alles begann 2012 mit den ersten Treffen auf Initiative von Gabi Gentz, nach einer Pause wurden die Treffen im März 2016 von Claudia Czellnik (und zu Anfang Miriam Lange) wieder belebt. Soweit es mir zeitlich möglich ist, veranstalte ich die FehmarnKultur-Treffen mit Leidenschaft und freue mich immer wieder auf den Austausch und jetzt auch über diese Ergebnisse. Außerdem gab es im März 2017 "Jahreszeiten" im Café Liebevoll und im Mai 2017 ein Künstlerzelt auf dem Rapsblütenfest.

Ich freue mich, dass wir das alles realisiert haben und hoffe, dass wir noch vieles gemeinsam auf die Beine stellen: FehmarnKultur!

Mit herzlichem Gruß
Claudia Czellnik

Bilderbogen

Über uns

Mit dieser Website möchten wir Kunst und Kultur auf Fehmarn sichtbar machen, denn hier ist mehr los, als manch einer denkt!