„Wiener Praterleben“ in der Bootshalle am 15. August 2014

salon4-20Am Freitag, den 15. August 2014 gibt das beliebte Wagner-Salonquartett um 19.30 Uhr ein kostenloses Serenadenkonzert in der Bootshalle der Martinwerft, Fehmarnsund 6. In außergewöhnlicher Atmosphäre und mit Blick direkt auf die Fehmarnsundbrücke laden die Musiker unter dem Motto „Wiener Praterleben" zu einem musikalischen Spaziergang durch Wiens Ballsäle, Cafégärten und Weinlokale ein. Schwungvolle Werke von Komponisten wie Johann Strauß (Vater), Josef Lanner, den Brüdern Schrammel und Carl Michael Ziehrer sorgen für beste Unterhaltung nicht nur im ¾-Takt. Das Quartett hat ein unterhaltsames Programm mit bekannten und weniger bekannten Melodien zusammengestellt, das gute Laune und Stimmung garantiert und von Walzermelodien bis zu heißen Csárdásrhythmen reicht. Natürlich erfährt das Publikum in unterhaltsamen Moderationen auch so manche amüsante Kleinigkeit aus der damaligen Zeit.

 

Wagners Salonquartett wurde 1996 gegründet und spielt vorwiegend Musik der „Belle Epoque", als die Damen und Herren von Welt die luxuriösen Casinos der mondänen Badeorte bevölkerten und in den prachtvollen Sälen großer Ozeandampfer dinierten. Das Quartett hat in einer Vielzahl von Konzerten sein Publikum begeistert und trat u.a. in
verschieden Sendungen des NDR sowie im ZDF Sonntagskonzert auf. Das Repertoire umfasst mehr als 300 Stücke vom Strauß-Walzer über Csárdás, Tango und Foxtrott bis zum UFA-Filmschlager.

Die freiwillige Feuerwehr Süderort wird vor dem Konzert ab 18.45 Uhr sowie in den beiden Pausen für das leibliche Wohl der Besucher sorgen und die Gäste mit Würstchen vom Grill und gekühlten Getränken verwöhnen.