Anke Wolff

Anke WolffAnke Wolff wird die „schreibende Insulanerin“ genannt. Sie ist Journalistin und Schriftstellerin und zählt mit mehr als 35 Buchveröffentlichungen zu den erfolgreichen Autoren Schleswig-Holsteins, deren Landesverband Schriftsteller in Schleswig-Holstein Anke Wolff als 2. Vorsitzende angehört und mit leitet. Anke Wolff wurde für ihre Verdienste als Schriftstellerin mit der Ehrennadel der Fehmarnstiftung ausgezeichnet. Sie arbeitet als Zeitungsredakteurin und Kolumnistin und ist für zahlreiche namhafte Buchverlage und Illustrierte tätig.

 

1941 in Burg auf Fehmarn geboren, gilt sie als echte Insulanerin. Hier verlebte sie den größten Teil ihres Lebens, und aus der Verbundenheit zur Küstenlandschaft und ihren Bewohnern schöpft sie mit einer subtilen Beobachtungsgabe. So erwarb sie sich mit ihrem Credo, das die zwischenmenschlichen Beziehungen zum Mittelpunkt hat, das Prädikat einer Autorin der leisen Töne von großem Klang. Genaue Menschenbeobachtung, zielsichere Spitzfindigkeiten, aber ohne Häme, das ist der besondere Stil, mit dem sich Anke Wolff ihre Leserschaft erobert hat, urteilen ihre Verlage, und: Ihre Geschichten, einfühlsam und voller Optimismus, fordern immer wieder dazu auf, Augenblicke des Glücks zu erkennen und festzuhalten und in jedem Tag ein Abenteuer zu sehen.

Anke Wolff begann bereits als Schülerin zu schreiben und zu dichten, Voraussetzung für ihre spätere Arbeit als Zeitungsredakteurin, der sie jahrzehntelang verbunden blieb. 1976 veröffentliche sie ihr erstes Werk, ein Kinderbuch. Zahlreiche Bücher für junge Leser folgten, unter ihnen Abenteuergeschichten und Jugendromane, bis Anke Wolff Mitte der Neunzigerjahre vom Ullstein-Verlag Berlin entdeckt wurde und hier mit mehreren Buchveröffentlichungen ihre größten Erfolge feierte. Vor allem ihre Bücher mit Kurzgeschichten erwarben sich einen großen Leserkreis, daneben immer wieder Arbeiten, die das Thema Insel Fehmarn zum Mittelpunkt hatten.

Die schreibende Insulanerin lebt auf der Insel Fehmarn, wo sie neben ihrer Schriftstellerei als Mitarbeiterin der Zeitungsredaktion des Fehmarnschen Tageblattes vor allem als Kolumnistin einen Namen hat.