Schleswig-Holstein Musik Festival noch einmal zu Gast auf Fehmarn 2015

Harriet Krijgh_Quelle_Nancy_Horowitz_zugeschnittenAm 17. August ist das Schleswig-Holstein Musik Festival um 20.00 Uhr zu Gast in der St.-Nikolai-Kirche in Burg (Breite Straße 47). Unter dem Motto „Saxophonie" präsentieren Harriet Krijgh (Violoncello) und das Signum Saxophone Quartet ausgewählte Werke von u.a. Peter I. Tschaikowsky, Alexander Glasunow und Astor Piazzolla. »Wenn's jetzt Doppelgriffe gibt oder irgendwelche speziellen Effekte, die jetzt nur auf Streichinstrumenten möglich sind, heißt das ja nicht, schade, das können wir nicht spielen – nein, wir haben einfach ganz andere Möglichkeiten, die die Leute noch nicht kennen und mit denen wir vielleicht noch 'ne viel krassere Wirkung rausholen können«, erklärt ein Mitglied des Signum Saxophone Quartet das Erfolgsgeheimnis. In der Tat verblüfft das Ensemble mit den erstaunlichsten Klangwirkungen, und manchmal muss man erst mehrfach hinhören, um hinter dem außergewöhnlichen Klangbild die Saxophone zu identifizieren. Die Musiker schlüpfen in die unterschiedlichsten Rollen, spielen ein Originalwerk für Saxophonquartett, zwei Werke für Streichquartett und begleiten – in der Funktion eines Klaviers oder Orchesters – die Cellosolistin Harriet Krijgh – ein Wechselspiel der ganz besonderen Art.

Im Anschluss an das Konzert lädt der Beirat des Festivals noch zu einem gemütlichen Ausklang des Abends ein, für das leibliche Wohl (kostenpflichtig!) sorgt die Burgklause. Restkarten für 10,00 € gibt es in der Buchhandlung Niederlechner (Am Markt 7) oder online unter www.shmf.de

Bilderbogen

Über uns

Mit dieser Website möchten wir Kunst und Kultur auf Fehmarn sichtbar machen, denn hier ist mehr los, als manch einer denkt!